Gefrorener Embryo
Transfer (FET)

Was ist ein gefrorener Embryotransferzyklus (FET)?

Ein gefrorener Embryotransferzyklus ist ein Zyklus, bei dem ein oder mehrere gefrorene Embryonen aufgetaut und zurück in die Gebärmutter übertragen werden, um eine Schwangerschaft zu erreichen.

Was ist der Prozess für einen gefrorenen Embryotransfer?

Gefrorene Embryonen können aufgetaut und in einem natürlichen Zyklus oder in einem hormonkontrollierten Zyklus in die Gebärmutter übertragen werden.

Natürlicher Kreislauf

Für wen ist es?

Wenn Sie regelmäßige Menstruationszyklen haben und den Eisprung leicht verfolgen können, sind Sie möglicherweise für den Tiefkühlembryotransfer in einem natürlichen Zyklus geeignet.

Wie funktioniert das?

Der Zyklus wird durch Ultraschalluntersuchungen und Bluttests überwacht, um die Entwicklung des Endometriums zu beurteilen, und Sie werden auch gebeten, Ihren Eisprung zu Hause zu verfolgen. Der Embryotransfer wird basierend auf dem Zeitpunkt des natürlichen Eisprungs und dem Entwicklungsstadium Ihrer Embryonen eingefroren (Tag 3 Spaltungsstadium oder Tag 5 oder 6 Blastozystenstadium).

Zyklus der Hormonersatztherapie (HRT)

Für wen ist es?

Das HRT-Protokoll wird häufig verwendet, um den Zyklus zu kontrollieren, insbesondere bei Frauen, die keine regelmäßigen Perioden haben, ovulatorische Probleme haben und die Notwendigkeit haben, den Embryotransfer zu einem bestimmten Zeitpunkt zu planen.

Wie funktioniert das?

Die Hormone – Östrogen und Progesteron – werden verschrieben, um den Zyklus des Körpers nachzuahmen und das Endometrium auf das richtige Stadium zu entwickeln. Sie werden regelmäßig durch Ultraschalluntersuchungen und in einigen Fällen auch durch Blutuntersuchungen überwacht. Ihre Embryonen werden normalerweise 3-5 Tage nach Beginn des Progesterons übertragen, und dies hängt von den individuellen Umständen und dem Stadium ab, in dem Ihre Embryonen eingefroren wurden.

Wann werden meine Embryonen aufgetaut?

Das Auftauen des Embryos erfolgt einige Stunden vor dem Embryotransfer. Nach dem Auftauen wird der Embryo in eine Schüssel gebracht, um in Kulturmedien gewaschen und in den Inkubator gebracht zu werden, um den Kontaminationsprozess abzuwarten. Es ist auch möglich, dass Tag 2 oder 3 Embryonen (Spaltungsstadium) vor dem Transfer in das Blastozystenstadium kultiviert werden, in diesem Fall werden sie in eine Schale mit Nährmedien übertragen und einige Tage im Inkubator aufbewahrt. Ungefähr 80-85% der gefrorenen Embryonen im Spaltstadium und 95% der Blastozysten überleben den Prozess des Auftauens.

Wie werden Embryonen übertragen?

Das Embryotransferverfahren ist kurz und erfordert in den meisten Fällen keine Sedierung. Es wird in einem speziellen Behandlungsraum in der Nähe des Labors durchgeführt. Nur bei manchen Frauen kann es zu leichten Beschwerden kommen. Der Praktiker führt das Spekulum in die Vagina ein (ähnlich wie bei einem Abstrichtest), reinigt dann die Vagina, bevor er einen dünnen Katheter durch den Gebärmutterhals und in die Gebärmutter einführt, um die aufgetauten Embryonen unter Ultraschallkontrolle zu stellen. Sie benötigen eine volle Blase.

Was ist nach dem Embryotransfer?

Nach dem Eingriff können Frauen leichte Krämpfe und sehr gelegentlich Schmierblutungen und vaginalen Ausfluss erfahren. Wir empfehlen, es ruhig angehen zu lassen, Bewegung, Geschlechtsverkehr, heiße Bäder, Saunen, Dampfbäder, Schwimmen, Rauchen und Alkoholkonsum zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Folsäure und andere Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, wie von Ihrem Berater empfohlen. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Fruchtbarkeitsteams, wenn Sie Hormone einnehmen. Ihr Schwangerschaftstest wird etwa 12-15 Tage nach Ihrem Embryotransfer durchgeführt, abhängig davon, ob Sie einen Embryotransfer im Blastozysten- oder Spaltungsstadium hatten.

Beratungstermin vereinbaren

Das Engagement von NOW-fertility ist es, die Fruchtbarkeitsversorgung für Patienten zugänglich, erfolgreich und stressfrei zu machen.

Wenn Sie bereit sind, Ihre Reise zu beginnen, buchen Sie eine Beratung mit einem unserer erfahrenen Fruchtbarkeitsberater.

Scroll to Top

WEITERE INFORMATIONEN ANFORDERN

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und ein Mitglied unseres Teams wird sich mit weiteren Informationen mit Ihnen in Verbindung setzen.

E-Mail-Adresse*
Bedingungen*
Privatsphäre*
Marketing
This field is for validation purposes and should be left unchanged.

WEITERE INFORMATIONEN ANFORDERN

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus und ein Mitglied unseres Teams wird sich mit weiteren Informationen mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bedingungen*
Privatsphäre*
Marketing